,
  • Bestseller
  • Neue Titel
  • Hörspiel
  • Lesung
  • Feature
  • Tondokument
  • Sonderangebote
  • Kids
  • Krimi/Spannung
  • Literatur
  • Unterhaltung
  • SciFi/Fantasy
  • Lyrik
  • Sachthemen
  • Biographie
  • Reise
  • Geschichte
  • Klassiker
Pausewang, Gudrun »


Die Wolke

Was niemand glauben wollte, passiert: In einem deutschen Atomreaktor kommt es zum Super-GAU. Die Behörden versuchen zu beschwichtigen, doch auf den Straßen herrscht Chaos. Über allem schwebt die Bedrohung der radioaktiven Wolke. Die 14-jährige Janna-Berta macht sich mit ihrem Bruder auf den Weg, um ihre Eltern zu suchen. Fassungslos muss sie mit ansehen, wie die Erwachsenen die Katastrophe verdrängen und Politiker sich hinter Lügen und Ausflüchten verstecken. Das authentische und bewegende Hörspiel ist ein wertvoller Beitrag zum Thema Atomenergie.


Seite drucken
Seite weiterempfehlen

Stricker, Sven »
DAV
Hörspiel
Frass, Wolf » Fontanges, Céline »
1
48 min
Kids
01.02.2012
978-3-86231-130-9
EUR 9,99 (D)* / SFr 15,90


 
 






Pressestimmen
»Das bewegende Hörspiel zu Gudrun Pausewangs eindringlichem Pladoyer gegen die Atomkraft geht unter die Haut. Dramatik pur, jedoch sehr gefühlvoll umgesetzt. ... Beklemmend, dramatisch und ernüchternd!«
krimikiosk.de

»Celine Fontanges macht ihre Sache wirklich gut und kann ... in jeder Situation so klingen, dass ihr Charakter zur Geltung kommt. ... Ein eindringliches Werk, das ein brisantes Thema von der emotionalen Seite angeht. Der Zuhörer wird direkt eingebunden und erlebt die Geschichte mit.«
experiment-stille.de

»Bei den Sprechern stechen vor Allem Frank Thomé als Tünnes heraus, ebenso Marianne Kehlau und Wolf Rahtjen, welche die Großeltern von Janna-Berta sprechen. Erzähler Wolf Frass ist ein Genuss, auch Céline Fontages als Jenna-Berta ist schön zu hören. ... Die Umsetzung ist gelungen... auch für Jugendliche verständlich und angesichts dem vor knapp einem Jahr passierten Super-GAU in Japan wieder aktuell.«
hoernerd.de

»Mehr als einmal muss man beim Lauschen dieses Hörspiels schlucken und mit den Tränen kämpfen. ....lebensecht, eindringlich und aufwühlend ... - eine großartige Leistung, die insbesondere durch Céline Fontanges (Janna-Berta) hier zum Tragen kommt. ... ein zeitloser Klassiker, den man am besten immer im CD-Player behalten sollte. Danke dafür!«
literaturmarkt.info

»....nach der Atomkatastrophe von Fukushima aktueller denn je.«
Weekend Magazin Österreich, Hörbuchtipp

»"Die Wolke" beleuchtet zwar die Folgen eines atomaren Unfalls, stellt aber ebenfalls hohe Hörspielkunst dar... Angefangen bei Thomas Krögers kurzweilig gehaltenem Hörspielskript, über die zahlreichen guten Leistungen auf Sprecherseiten bis hin zur optimal geglückten Untermalung bleiben nur wenige Wünsche offen.«
hoertipps.de

»Gerade bei einer oftmals so emotionalen Geschichte ist es umso wichtiger, dass die Sprecher glaubhaft agieren. Da macht Celine Fontanges ihre Sache wirklich gut und kann nicht nur ihre Entwicklung nachvollziehbar machen, sondern auch in jeder Situation so klingen, dass ihr Charakter zur Geltung kommt... Ein eindringliches Werk, das ein brisantes Thema von der emotionalen Seite angeht. Der Zuhörer wird direkt eingebunden und erlebt die Geschichte mit.«
poldis-hoerspielseite.de

»Dieses Hörspiel ist ein Muss: anhören, nachdenken, diskutieren - Hörtipp!«
hoerspieltalk.de

»...unterm Strich hätte das Hörspiel wohl nicht besser ausfallen können, wenn es länger wäre: in seiner Kürze liegt auch seine Wirksamkeit, und die Brutalität der schockierenden Ereignisse kommt durch die auf den Punkt gebrachte, intensive Hörspielbearbeitung voll zum Tragen.«
hoerspatz.de

»Ein Hörspiel, das für ältere Hörer bestens geeignet ist und wirklich unter die Haut geht. Eine Gänsehaut und Schreckmomente, da die liebenswerte Titelfigur die Hölle durchlebt, bleiben nicht aus. Die Inszenierung ist daher die bisher niveauvollste Produktion, die es für den kommerziellen Markt bisher gegeben hat. Allein schon wegen der Wirklichkeitsnähe und ständigen Aktualität der Thematik!«
hoernews.de

»Mit ungehinderter Direktheit und dem unverblümten Realismus wird hier schonungslos mit den Haupt- und Nebencharakteren der Geschichte umgegangen...Ohne Musik, recht minimalistisch, aber mit authentischer Geräuschkulisse.
Bewegend.«
der-hoerspiegel.de

»Das nur 45-minütige Stück konzentriert sich voll und ganz auf die Geschehnisse rund um Janna-
Berta....Dennoch erschüttert die Geschichte, die nach Fokushima aktueller denn je ist.«
Märkische Allgemeine Zeitung




* Unverbindliche Preisempfehlung.
Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.